Unsere 3.Mannschaft konnte Ihren Wettkampf mit 1362 : 1290 Ringen für sich entscheiden. Bester Schütze wurde Thomas Nagel mit 365 Ringen ( 175/190 ) gefolgt von Daniel Rohner mit 351 Ringen ( 176/175 ). Erwin Drehmer konnte am Ende 324 Ringe ( 160/164 ) erzielen und Erwin Zimmer beendete seinen Wettkampf mit 322 Ringe ( 153/168 ). Mit 297 Ringen  ( 122/175 ) konnte Peter Recktenwald nicht mehr in die Wertung eingreifen. Am 16.07. geht es nach Marpingen zu einem erneuten Auswärtskampf.

Unsere 2.Mannschaft hatte Ihren Auftritt am kommenden Wochenende in der Humes nicht für sich entscheiden können und unterlag mit 1369 : 1239 Ringen. Bester Schütze unserer Mannschaft wurde Reimund Graus mit 342 Ringen ( 168/174 ), mit 308 Ringen ( 152/156 ) folgte Günter Warschburger , mit 298 ( 162/136 ) Ringe schloss sich Christoph Becker an und Bleymehl Werner konnte seinen Wettkampf mit 291 Ringe ( 145/146 ) beenden. Nicht in die Wertung mit 283 Ringen (150/133 ) kam Klaus Christmann. Am 30.07. geht es nun nach Güdesweiler.

Am 17.07. startete unsere 1.Mannschaft zum vorletzten Rundenkampf in Saarhölzbach und auch hier konnte man sich durchsetzen und mit 1666 : 1606 Ringen einen ungefährdeten Sieg erzielen. Dana Dahm konnte sich erneut mit  sehr guten 560 Ringen ( kniend 95/95=190, liegend 97/96=193, stehend 85/92=177 ) am Stand behaupten, dicht gefolgt von Niklas Hinsberger auch er konnte sich steigern und beendete seinen Wettkampf mit 555 Ringen. Heidi Dahm knackte ebenfalls die 50ger Marke und kam am Ende auf 551 Ringe ( kniend 90/92= 182, liegend 95/97=192, stehend 86/91= 177 ). Stefan Hinsberger gelang dies an diesem Wochenende nicht ganz und so kam er mit 543 Ringen ( kniend 89/96=185, liegend 96/92=188,stehend 86/84=170 ) nicht mehr in die Wertung. Am 14.08.16 geht es nun zum entscheidenden Kampf nach Ensdorf. Also drücken wir alle die Daumen, unsere Mannschaft kann es gebrauchen.

Im ersten Rückrundenkampf musste unsere Mannschaft die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Hier unterlag man in St.Wendel mit 1423 : 1444 Ringen. Bester Schütze unserer Mannschaft war Holger Schug, er erzielte 371 Ringe (184/192 ). Sascha Molitor konnte seine Leistung aus dem letzten Wettkampf halten und kam am Ende auf 361 Ringe ( 186/175 ). Auch Katharina Molitor konnte ihre Leistung der letzten Wettkämpfe halten, ja sogar noch etwas draufpacken und beendete ihren Wettkampf mit 357 Ringen ( 177/180 ). Als letzter Schütze in der Wertung erzielte Dietmar Bär 334 Ringe ( 163/171 ). Mit 312 Ringen ( 146/166 ) schaffte es Rudi Wilhelm an diesem Wochenende nicht mehr in die Wertung. Am 30.07.16 geht es nun zu Hause gegen Illingen 2, hier konnte man in der Hinrunde einen Sieg einfahren. Also auf geht’s, 2 Punkte sollen her.

Am Wochenende musste unsere 2.Mannschaft auf heimischen Stand gegen Reitscheid ran und konnte im letzten Heimkampf der Saison mit 1611 : 1602 Ringen einen weiteren Sieg erzielen. Als beste Schützin und sichere Bank unserer Mannschaft erzielte Sofie Hoffmann 545 Ringe ( kniend 91/88=179, liegend 96/96=192, stehend 89/85=174 ), gefolgt von Franziska Sperling, die mit 538 Ringen ( kniend 88/85=173, liegend 95/91=186, stehend 90/89=179 ) ihr bestes Saisonergebnis erzielte. Ebenfalls sein bestes Saisonergebnis konnte an diesem Wochenende Michael Scheid erzielen, er kam am Ende auf 528 Ringe ( kniend 86/87=179, liegend 91/93=184, stehend 85/86=171 ). Unsere Jungschützen kommen so langsam in Fahrt, schade dass die Saison nur noch einen Wettkampf zu bieten hat. Aber auch im letzten Wettkampf der Saison am 14.08.16 auswärts, gegen Bous, wird die Mannschaft alles geben und so hoffe ich diesmal ,dass sie beide Punkte aus Bous mitbringen. Beim letzten Aufeinandertreffen dieser Mannschaften gab es, man erinnert sich, ein unentschieden.

Beim 4 – Länderkampf in Schwalbach starteten folgende Schützen unseres Vereins für das Saarland. In der Klasse LG – Herren belegte Oliver Hein mit 604,9 Ringen ( 99,5/101,3/101,3/100,7/99,5/102,6 ) Rang 6. In der Disziplin LG – Junioren A belegte Michael Scheid mit 586,3 Ringen ( 96,8/99,5/96,9/98,3/96,8/98 ) einen 8. Platz. Bei den Juniorinnen konnte Deborah Lambert mit 406,8 Ringen ( 100,6/102,0/101,0/103,2 ) einen 5. Platz erzielen. Bei den Juniorinnen A  belegte Deborah in der Disziplin KK – 3×20 mit 556 Ringen ( liegend 93/93=184/ stehend 95/97=190/ kniend 94/88=182 ) einen guten 3.Platz. In der gleichen Klasse belegte Franziska Sperling mit 517 Ringen ( liegend 85/83=168 / stehend 92/96=188 / kniend 82/79=161 ) Rang 6. Bei den Herren konnte Oliver Hein in der Disziplin KK-3×40 Schuss 1133 Ringe erzielen ( kniend 94/92/89/92=367 / liegend 100/99/96/95=390 / stehend 95/92/93/96=376 ). In der Juniorenklasse KK-3×40 konnte Niklas Hinsberger mit 1110 Ringen ( kniend 88/91/91/95=365 / liegend 98/96/94/99 / stehend 90/92/83/93 ) einen guten 3. Platz erzielen. In der gleichen Disziplin belegte Michael Scheid mit 1048 Ringen (kniend 88/79/88/89 / liegend 94/89/89/97 / stehend 84/80/87/84 ) einen ebenso guten 4. Platz. Bei KK-60 Schuss liegend startete Oliver Hein bei den Herren und konnte hier 593,3 Ringe ( 100,9/95,2/99,5/101,0/97,3/98,3 ) erzielen. Niklas Hinsberger startete in der gleichen Disziplin bei den Junioren und kam hier am Ende auf 577,9 Ringe ( 98,5/91,9/97,9/99,1/97,6/92,9 ). Bei den Juniorinnen starteten  in der Disziplin KK –liegend 60 Schuss, Franziska Sperling und Deborah Lambert. Franziska erzielte 586,8 Ringe ( 99,5/98,1/98,8/94,9/95,4/100,1 ), Deborah kam am Ende auf 578,1 Ringe ( 97,4/90,9/100,7/97,6/99,1/92,4 ). In der Disziplin Zentralfeuerpistole 30/38 Schützenklasse, konnte sich Sascha Molitor mit 537 Ringen ( Präz: 92/96/86=274 / Duell: 87/84/92=263 ) Platz 8 sichern. Am Ende der Veranstaltung belegte das Team Saarland Platz 3.

Beim letzten Vorrundenwettkampf der laufenden Saison musste unsere 2.Mannschaft in Dörsdorf antreten. Im Gegensatz zu unserer Mannschaft, trat Dördorf 2 mit nur zwei Schützen an und hatte den Wettkampf somit schon im Voraus  verloren, dies schlug sich natürlich auch im Ergebnis nieder und am Ende siegte Urexweiler mit 1228 : 539 Ringe. Bester Schütze unserer Mannschaft wurde Klaus Christmann mit 337 Ringen ( 171/166 ), gefolgt von Werner Bleymehl, der mit 303 Ringen ( 165/138 ) noch die 300 Marke knacken konnte. Günther Warschburger legte eine Punktlandung hin und beendete seinen Wettkampf mit runden 300 Ringen ( 141/159 ). Christoph Becker legte gegenüber den letzten Wettkämpfen wieder etwas zu und kam am Ende auf 288 Ringe ( 149/139 ). Am  16.07. kommt mit den Schützen aus Humes ein starker Gegner nach Urexweiler, aber wer weiß, manchmal entscheidet die Tagesform.

Im letzten Wettkampf der Vorrunde musste unsere 1. Mannschaft ihre erste Niederlage hinnehmen und dies äußerst knapp. Man unterlag in Büschfeld mit 1422 : 1426 Ringen. Als bester Schütze unserer Mannschaft konnte sich Sascha Molitor mit 363 Ringen ( 192/171 ) durchsetzen. Horst Scheid konnte seinen Wettkampf mit 355 Ringen ( 176/179 ) beenden und lag somit einen Ring vor Katharina Molitor die Ihren Wettkampf mit 354 Ringen ( 170/184 ) beenden konnte. Mit 350 Ringen ( 175/175 ) gelang es Dietmar Bär noch in die Wertung einzugreifen. Rudi Wilhelm gelangen an diesem Wochenende 338 Ringe (168/170), mit diesem Ergebnis konnte er nicht mehr in die Wertung eingreifen. Am 16.07. geht es nun auf nach St.Wendel wo man von deren 2.Mannschaft schon erwartet wird.

Willkommen

Der Förderverein des Schützenvereins Tell Urexweiler e.V. begrüßt Sie recht Herzlich auf seiner Website.

Hier finden Sie Informationen rund um den Schießsport und unseren Verein.

Adresse:
Schützenhaus Tell Urexweiler
Römerstraße/Habenichts
66646 Urexweiler
Tel.: 06827 - 520