Nach fast zwei Monaten Pause durfte unsere 3.Mannschaft in Alsweiler mal wieder ran. Leider merkte man der Mannschaft die lange Wettkampfpause etwas an, so konnte man im dritten Wettkampf der Saison rund 70 Ringe weniger erzielen wie in den beiden Wettkämpfen zuvor. Am Ende aber wird zusammengezählt und da hatte unsere Mannschaft die Nase leicht vorne und sicherte sich mit 1433 : 1402 Ringen den 3. Sieg in Folge. Werner Zell kam mit den Bedingungen am besten zurecht und erzielte mit 506 Ringen ( 256/250 ) das beste Ergebnis unserer Mannschaft. Außerdem gelang Werner eine Steigerung um 8 Ringe, was letztendlich persönliche Saisonbestleistung bedeutete. Gabi Berwanger kam nicht so richtig in ihren Wettkampf und musste sich am Ende mit 495 Ringen ( 264/231 ) zufrieden geben. Auch Klaus Christmann merkte man die lange Pause etwas an,  er konnte noch 432 Ringe ( 229/203 )  zum Ergebnis beisteuern. Joachim Leister konnte sich zwar um  einige Ringe steigern, schaffte es jedoch mit seinem Ergebnis von 207 Ringen ( 112/95 ) nicht mehr in die Wertung. Der nächste Wettkampf unserer 3.Mannschaft findet am 07.01.18 zu Hause gegen Illingen 3 statt. Wir hoffen, dass unsere Mannschaft auch hier punktet und ihren Vorsprung weiter ausbauen kann. Wir wünschen gut Schuss. 

Sie werden immer besser und besser, so könnte die Überschrift zu unserer Jugendmannschaft lauten. Denn auch in Hofeld – Mauschbach konnten sich unsere Schützen erneut steigern und mit einer Saisonbestleistung von 1139 Ringen  einen souveränen und ungefährdeten Sieg feiern. An der Körpergröße gemessen, gehört Malin Schröder sowieso zu den ganz großen, ab mit ihrer jetzigen persönlichen Bestleistung von 383 Ringen ( 94/94/96/99 ) hat sie sich auch sportlich ganz groß präsentiert. Auch  Nikola Zimmer präsentierte sich von ihrer besten Seite und  legte mit 382 Ringen ( 96/94/97/95 ) persönliche Bestleistung hin und landete somit nur einen Ring hinter Malin. Marie Hönge bestätigte ihre Bestleistung aus dem ersten Wettkampf und konnte erneut sehr gute 374 Ringe ( 94/93 x2 ) erzielen. Lars Kilgus steigerte sich zwar um 16 Ringe, schaffte es aber diesmal mit seinen 339 Ringen ( 81/88/85/85 ) nicht mehr in die Wertung. Auf Grund unserer starken Jugendmannschaft haben wir momentan 3 Schützen am Start die außer Konkurrenz antreten. Als erstes Mathis Schröder, er ist ja schon seit Beginn der Saison immer mit dabei, so auch diesmal. Er beendete seinen Wettkampf mit 280 Ringen ( 73/67 x2 ). Seit neuestem dürfen wir jedoch zwei neue Jungschützen in unserem Team begrüßen, zum einen Leon Gillmann und zum andern Leister Maximilian. Beide haben erst vor wenigen Wochen mit dem Schießsport begonnen und hier ihren ersten Wettkampf überhaupt bestritten. Natürlich fehlt anfangs etwas die Konzentration um einen Wettkampf samt Probeschüsse zu absolvieren, aber das haben beide schon recht gut gemeistert. So konnte Maximilian Leister gleich zu Beginn 278 Ringen ( 66/73 x2 ) erzielen und Leon Gillmann beendete seinen Wettkampf mit 264 Ringe ( 72/73/67/52 ). Am 06.01.18 darf unsere Mannschaft nun pausieren, somit findet der nächste Wettkampf am 20.01.2018 in Neunkirchen Nahe statt. Gut Schuss.

 

Unsere 1.Mannschaft bleibt auch im fünften Wettkampf der laufenden Saison nach ihrem 1 : 4 Erfolg in Dörsdorf ungeschlagen und führt somit weiterhin die Tabelle in der Landesliga mit 10 : 0 Punkten an. Auf Platz 1 startete unsere Schützin Dana Dahm, sie konnte sich mit ihrem zweitbesten Saisonergebnis von 386 Ringen ( 97/96/97/96 ) gegen ihren Gegner der 379 Ringe erzielte durchsetzen und den ersten Punkt für Urexweiler sichern. Auf 2 durfte Oliver Hein ran, er lieferte einen klasse Wettkampf ab und belohnte sich am Ende mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 393 Ringen ( 98/99/99/97 ), somit ließ auch Oliver seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und schnappte sich den zweiten Punkt. Niklas Hinsberger startete auf Platz 3, er erzielte mit 382 Ringen ( 96/96/94/96 ) seinen bislang schlechtestes Ergebnis, hatte es aber auch nicht leicht gegen einen starken Gegner der seinen Wettkampf mit 388 Ringen beendete. Philipp Schreiner startete auf Platz 4 und legte hier mit 385 Ringen ( 96/98/94/97 ) genau seinen bisherigen Saisonschnitt hin. Da Philipps Gegner jedoch nicht über 376 Ringe hinaus kam, ging auch dieser Punkt an uns. André Zimmer startete auf Platz 5 und konnte seinen Wettkampf mit einer neuen persönlichen Saisonbestleistung von 389 Ringen ( 99/99/98/93 ) beenden. Schade, dass es in der letzten Serie von André etwas hakte und er somit die 90er Marke knapp verpasste. Aber nichts destotrotz konnte André den Punkt sichern, da sein Gegner mit 362 Ringen hier nicht mithalten konnte. Im neuen Jahr am 06.01.18 wird unsere Mannschaft auf heimischer Anlage die Sportsfreunde aus Homburg begrüßen. Hierfür gut Schuss.

 

 

 

Auch unsere 2.Mannschaft konnte im letzten Wettkampf der Vorrunde gegen Rehlingen – Siersburg 1 kräftig nachlegen und sich mit ihrer bislang besten Mannschaftsleistung von 1523 Ringen einen erneuten Sieg sichern. Für eine echte Überraschung sorgte hierbei Stefan Hinsberger, natürlich wissen wir, dass Stefan es kann, aber dass er sich nach seiner Pause von zwei Rundenkämpfen die er etwas angeschlagen aussetzen musste, gleich mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 388 Ringen ( 98/96/98/96 ) zurückmelden würde, dachte selbst er wohl nicht. Für das zweite gute Ergebnis sorgte dann  Heidi Dahm, sie legte 382 Ringe ( 98/94/96/94 ) nach und sorgte hier schon für etwas Entspannung. Die zweite Überraschung des Abends lieferte dann Pilipp Becker ab, er kratzte zwar schon mehrmals an der 80er Marke, konnte diese aber zum ersten Mal mit einer Punktlandung von 380 Ringen ( 92/97/96/95 ) erzielen, was für Philipp persönliche Saisonbestleistung bedeutete. Michael Scheid steigerte sich um 9 Ringe und brachte sich mit seinen 373 Ringen ( 93/97/89/94 ) ebenfalls noch in dieses tolle Mannschaftsergebnis mit ein. Dies gelang Franziska Sperling nach ihrem zuletzt famosen Ergebnis von 380 Ringen diesmal nicht, Franzi beendete ihren Wettkampf mit 363 Ringen ( 88/93/90/92 ). Am 06.01.18 geht es nun zu Hause gegen Alsweiler an den Start, hier konnte man in der Hinrunde mit nur einem Ring Vorsprung den Wettkampf für sich entscheiden. Wenn man die momentan gute Leistung ins neue Jahr retten kann, sollte auch hier ein Sieg möglich sein. Gut Schuss.

 

 

War wohl wieder ein echt gutes Wochenende für unsere LG Schützen, denn auch unsere 3.Mannschaft konnte mit 1486 Ringen ihr bislang bestes Saisonergebnis erzielen und sich gegen Bliesen 1 weitere Punkte sichern. Dass unsere im Schnitt jüngste Mannschaft momentan einen guten Lauf hat, kann man auch hier an den Ergebnissen beobachten. So konnte Chiara Leister ihren Wettkampf mit erneut guten 377 Ringen ( 94/94/96/93 ) beenden und sicherlich für etwas Erleichterung bei den Mannschaftkameraden sorgen. Noch besser wurde es sicher, als auch Nils Kilgus mit seinen 372 Ringen ( 93/91/94/94 ) kräftig nachlegte. Frank Klos der seine Jungs und Mädels, wie man sehen kann gut im Griff hat, konnte selbst 369 Ringe ( 92/92/93/92 ) beisteuern. Jakob Zimmer erzielte mit 368 Ringen ( 94/92/91/91 ) persönliche Saisonbestleistung und landete nur einen Ring hinter Frank. Annika Scheid steigerte sich um 10 Ringe auf 361 Ringe ( 89/92/93/87 ), schaffte es allerdings diesmal nicht mehr in die Wertung. Zum Auftakt der Rückrunde empfängt unsere Mannschaft am 06.01.18 die Sportschützen aus Bosen. Gut Schuss.

 

 

Unsere 4.Mannschaft erlebte gegen die Sportsfreunde aus Sotzweiler eine kleine Steigerung und beendete ihren Wettkampf mit 1414 Ringen und ließen letztendlich den Gästen aus Sotzweiler, die 1306 Ringe erzielen konnte, keine Chance auf den Sieg. Bester Schütze unserer Mannschaft wurde Sven Jung, er knackte zum ersten Mal in dieser Saison mit einer persönlichen Saisonbestleistung und einer Punktlandung von 360 Ringen ( 89/87/91/93 ) die 60er Marke . Mit guter Laune und einer Nikolausmütze schon in Weihnachtsstimmung konnte Peter Schmitt ebenfalls mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 357 Ringe ( 86/92/89/90 ) gut nachlegen. Eventuell sollte man hier mal über einen  Großeinkauf von Nikolausmützen nachdenken. Ohne Mütze, aber mit ebenso guter Laune konnte Peter Müller 349 Ringe ( 89/85/89/86 ) zum Ergebnis beisteuern. Mit nur einem Ring Abstand und einem Ergebnis von 348 Ringen ( 84/89/91/84 ) schoss sich Urban Recktenwald ebenfalls noch in die Wertung. Dies gelang Michael Jung nicht, er beendete seinen Wettkampf mit 344 Ringen ( 88/84/83/89 ). Mark Sterta startete als AK Schütze und beendete seinen Wettkampf mit 308 Ringen ( 79/81/72/76 ). Am 06.01.18 reist unsere Mannschaft nach Bosen um sich dort gegen deren 3.Mannschaft weitere Punkte zu sichern. Hierfür viel Glück und gut Schuss.

peterPeter in Weihnachtsstimmung

 

Leider konnte sich unsere 1.Mannschaft zu Hause gegen die Sportschützen aus Diefflen bei ersten echten winterlichen Bedingungen nicht durchsetzen und unterlag mit 1618 : 1626 Ringen, was letztendlich für ein ausgeglichenes Punkteverhältnis von nunmehr 6:6 Punkten sorgt. Als bester kam unser Schütze Markus Brück am Stand zurecht und so konnte er seinen Wettkampf mit 548 Ringen ( 280/268 ) beenden, was anfangs noch hoffen ließ. Sascha Molitor musste gegenüber zuletzt auf 13 Ringe verzichten und beendete seinen Wettkampf mit 543 Ringen ( 278/265 ). Katharina Molitor konnte noch 527 Ringe ( 252/275 ) zum Ergebnis beisteuern, was letztendlich jedoch nicht mehr zum gewünschten Erfolg ausreichte. Vera Lambert kam nicht so richtig in Ihren Wettkampf und schaffte es mit 509 Ringen ( 261/248 ) diesmal nicht mehr in die Wertung. Am 14.01.18 geht es für unsere Mannschaft nun weiter, Gegner dann werden die Sportschützen aus Schmelz sein. Hier konnte man in der Hinrunde einen deutlichen Sieg erzielen, so bleibt zu hoffen, dass man sich auch am 14.01.18  auf heimischer Anlage die Punkte sichern kann. Gut Schuss.

 

Etwas besser  kam unsere 2.Mannschaft zurecht, sie konnte gegen Dörsdorf 3 zu Hause mit einem 1527 : 1502 Ringen Sieg punkten und kann somit ihre makellose Saison mit nunmehr 8:0 Punkten fortführen. Als bester Schütze unserer Mannschaft erwies sich diesmal Tim Theobald, er beendete seinen Wettkampf mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 543 Ringen ( 269/28 0 ) wobei es mit 280 Ringen bei Duell besonders gut für Tim lief. Hans – Jürgen Schwarz erzielte wie zuletzt ringgleich 493 Ringe ( 244/249 ) Schoss sich diesmal allerdings mit seinem Ergebnis noch in die Wertung. Peter Recktenwald fand nicht in seinen Wettkampf und beendete eben diesen mit 491 Ringen  ( 236/255 ). Mit 487 Ringen ( 252/235 ) schaffte es Erwin Zimmer diesmal nicht mehr in die Wertung. Im kommenden Jahr am 07.01.18 muss unsere Mannschaft in Alsweiler gegen deren 2.Mannschaft antreten. Wir hoffen weiterhin auf einen guten Lauf und eine makellose Saison. Gut Schuss.

Willkommen

Der Förderverein des Schützenvereins Tell Urexweiler e.V. begrüßt Sie recht Herzlich auf seiner Website.

Hier finden Sie Informationen rund um den Schießsport und unseren Verein.

Adresse:
Schützenhaus Tell Urexweiler
Römerstraße/Habenichts
66646 Urexweiler
Tel.: 06827 - 520

Letzte Beiträge

kommende Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

LG-Landesliga

Tabelle

Pos   Mannschaft Sp Pkt
1 Perl 1 7 14:0
2 Urexweiler 1 7 12:2
3 Quierschied 1 7 8:6
4 Brenschelbach 1 7 8:6
5 Dörsdorf 1 7 6:8
6 Fürth 1 7 4:10
6 Schaffhausen 1 7 4:10
8 Reinheim 1 7 0:14

Archive