Unsere 1.Mannschaft konnte  Ihren Wettkampf in Lockweiler-Krettnich  mit 1402 : 1363 Ringen für sich entscheiden. Mit einem Ergebnis von 376 Ringen ( 183/190 ) konnte sich Holger Schug als bester Schütze am Stand durchsetzen. Gefolgt von Katharina Molitor die Ihren Wettkampf mit 345 Ringen ( 162/183 ) beendete. Sascha Molitor kam am Ende auf 341 Ringe ( 187/154 ) und knapp dahinter mit 340 Ringen ( 174/166 ) konnte Horst Scheid seinen Wettkampf beenden. Rolf Weisgerber konnte mit seinen 293 Ringen ( 137/156 ) nicht mehr in die Wertung eingreifen. Am 03.09. geht es nun zum vorletzten Wettkampf der Saison nach Mangelhausen. Wir hoffen auf einen weiteren Sieg und erneute 2 Punkte. 

Ein etwas anderer Wettkampf fand am Wochenende in Urexweiler statt, denn hier trafen unsere 2.Mannschaft und unsere 3.Mannschaft aufeinander. Bei diesem aufeinandertreffen konnte es aber leider nur einen Sieger geben, also einer der beiden Mannschaften musste hier federn lassen. Am Ende konnte sich unsere 3.Mannschaft doch recht deutlich mit 1413 : 1269 Ringen durchsetzen. In unserer 3.Mannschaft traten folgende Schützen an. Als bester Schütze seiner Mannschaft und gesamtbester Schütze am Stand, konnte mit 371 Ringen ( 182/189 ) Thomas Nagel überzeugen. Erwin Drehmer beendete seinen Wettkampf mit 357 Ringen ( 182/175 ) und Erwin Zimmer folgte mit 348 Ringen ( 161/187 ). Daniel Rohner schoss sich mit seinen 337 Ringen ( 175/162 ) erneut in die Wertung. Peter Recktenwald konnte mit seinen erzielten 304 Ringen ( 146/158 ) nicht mehr in die Wertung eingreifen. Unsere 2.Mannschaft bestritt Ihren Wettkampf mit folgenden Schützen. Günther Warschburger konnte als bester seiner Mannschaft 325 Ringe ( 158/167 ) erzielen. Mit nur einem Ring weniger und einem Endergebnis von 324 Ringen ( 171/153 ) konnte Werner Bleymehl seinen Wettkampf beenden. Erneut einen Ring dahinter mit 323 Ringen ( 173/150 ) beendete Klaus Christmann seine Serien. Mit erzielten 297 Ringen ( 130/167 ) wurde auch Raimund Graus noch gewertet. Christoph Becker kam mit 236 Ringen ( 163/73 ) an diesem Wochenende nicht mehr in die Wertung. Am 03.09. gehen nun beide Mannschaften wieder Ihren eigenen Weg. Unsere 2.Mannschaft darf erneut zu Hause gegen unseren Nachbarn aus Marpingen antreten und unsere 3.Mannschaft versucht Ihr Glück in Dörsdorf. Also viel Glück und die, die noch zum Dienst an unserem Dorffest antreten, nicht verausgaben, es gibt viel zu tun. Allen andern noch ein schönes und geselliges Dorffest.

Auch in diesem Jahr legten sich einige unserer Damen beim Kreisvergleichsschießen mächtig ins Zeug. Hierbei konnten sie folgende Ergebnisse erzielen. In der Disziplin LP konnte Katharina Molitor mit 360 Ringen ( 90/93/86/91 ) einen 2.Platz erzielen. Auf Platz 3  konnte sich Claudia Leister festsetzen, hierfür benötigte sie 358 Ringe ( 91/91/91/85 ). Gabi Berwanger landete mit Ihren 356 Ringe ( 87/87/90/92 ) auf Platz 4. Mit 342 Ringen ( 88/82/86/86 ) konnte Vera Lambert sich Platz 10 erkämpfen. Bei der Mannschaftswertung lief es für den Kreis Nordsaar bedeutend besser. Hier konnte der erste und der zweite Platz an Land gezogen werden. In der 1.Mannschaft traten an Anja Kurek, sie erzielte sehr gute 373 Ringe , Gabi Berwanger und Claudia Leister mit den oben angeführten Ergebnissen. Zusammen erzielten sie 1087 Ringe und sicherten sich hiermit Platz 1. Unsere 2.Mannschaft des Kreises erkämpfte sich mit den Schützinnen Daniela Müller 348 Ringe, Katharina Molitor und Vera Lambert mit einem Mannschaftsergebnis von 1050 Ringen den 2.Platz. In der Disziplin LP-Auflage belegte Christine Bard mit 383 Ringen ( 91/95/97/ ) und auf Grund der besseren letzten Serie den 1. Platz. Gerlinde Schummer konnte sich mit 277 Ringen ( 91/94/92 ) auf Platz 4. festsetzen. Auch in der Mannschaftwertung konnte man die Damen unseres Kreises nicht aufhalten, sie belegten mit 839 Ringen den 1.Platz. Es schossen Inge Erhard 379 Ringe, Christine Bard und Schummer Gerlinde. Also alles in allem, kann man sagen, dass es eine sehr erfolgreiche Teilnahme unserer Damen beim diesjährigen Kreisvergleichsschießen war und ich bin sicher, dass wir auch im kommenden Jahr die eine oder andere Damen bei dieser Veranstaltung begrüßen dürfen. Ich wünsche allen Schützinnen auch in Zukunft viele sportliche Erfolge.

 

Unsere 1.Mannschaft trat zu Ihrem letzten Wettkampf der Saison auswärts bei den Schützen in Ensdorf an und wie erwartet war es eine packende Angelegenheit. Leider musste unsere Schützin Dana Dahm ihren Wettkampf nach dem Kniendanschlag abbrechen, so dass unsere beste Schützin der laufenden Saison leider nicht in die Wertung eingreifen konnte. Umso ärgerlicher, da man in Ensdorf äußerst knapp mit 1662 : 1657 Ringen unterlag. Nichts desto trotz kann man mit einem Punktestand von 14:4 von einer erfolgreichen Saison sprechen, denn nur gegen  einen  äußerst  starken Gegner aus Ensdorf musste man Punkte lassen. Im Einzelnen konnten unsere Schützen folgende Ergebnisse erzielen. Der jüngste Schütze unserer Mannschaft war auch gleich der Beste an diesem Wochenende, Niklas Hinsberger konnte seinen Wettkampf erneut mit 555 Ringen beenden. Gefolgt von Heidi Dahm die mit 553 Ringen ebenfalls erneut die 50ger Marke knacken konnte. Mit seinem zweitbesten Ergebnis und einer Ringzahl von  459 Ringen konnte Stefan Hinsberger seinen Wettkampf beenden. Alles in allem, legte unsere Mannschaft eine sehr gute Saisonleistung hin. Ich hoffe, dass Ihr alle auch in der kommenden Saison wieder für unseren Verein an den Start geht.

Auch unsere 2.Mannschaft hatte Ihren letzten Wettkampf auswärts in Bous zu bestreiten. Hier konnte man die laufende Saison zu einem positiven Ende bringen und mit 1594 : 1564 Ringen erneut einen Sieg und somit zwei weitere Punkte mit nach Hause nehmen. Beste Schützin unserer Mannschaft mit 548 Ringen war erneut Sofie Hoffmann, sie konnte mit einem Schnitt von 547 Ringen eine wirklich gute Saison hinlegen. Etwas dahinter mit 524 Ringen konnte Michael Jung seinen Wettkampf beenden. Gefolgt von Michael Scheid der seinen Wettkampf mit 522 Ringen beenden konnte. Sperling Franziska kam nicht richtig in Ihren Rhythmus und beendete ihren Wettkampf mit 513 Ringen, Robert Leist kam am Ende auf 512 Ringe. Beide schafften es an diesem Wochenende nicht mehr in die Wertung. Auch unsere 2. Mannschaft kann  mit der Saison zufrieden sein, so gelang es unserer doch sehr jungen Mannschaft in ihrer ersten KK Saison mit 11:5 Punkten ein positives Punkteverhältnis zu erzielen. Ich hoffe, dass diese Mannschaft auch in der kommenden Saison startet und bin sicher, dass wir von diesen Schützinnen und Schützen noch einiges erwarten können.

Unsere Schützen mussten zum auswärts Kampf nach Homburg reisen um hier ihre Treffsicherheit auf 50m zu beweisen. Leider gelang dies nicht zu 100% und so musste man gegen Homburg 2 eine Niederlage von 761 : 745 Ringen hinnehmen. Beste Schützin  unserer Mannschaft mit 255 Ringen (127/128 ) wurde Claudia Leister, gefolgt von Sascha Molitor der am Ende auf 251 Ringe (126/125 ) kahm. Lambert Vera beendete Ihren Wettkampf mit einer persönlichen Bestleistung von  239 Ringen ( 116/123 ) genau wie Katharina Molitor die Ihren Wettkampf ebenfalls  mit 239 Ringen ( 123/112 ) beendete. Katharina schaffte es  allerdings auf Grund der schlechteren 2ten  Serie an diesem Wochenende nicht mehr in die Wertung. Am 28.08.16 gilt es nun im letzten Wettkampf der Saison zu Hause gegen Homburg 3 erneut alles zu geben und  sich wie in der Hinrunde durch einen Sieg beide Punkte zu sichern. Wir hätten nichts gegen eine Wiederholung. Gut Schuss.

Aug
8

Zur Info

Am Freitag den 19. August ist unser Schützenhaus wegen einer Feier geschlossen. Ich hoffe auf  euer Verständnis.

Michael

Bei den Landstuhler Schützentagen traten einige unserer Schützen in den verschiedensten Disziplinen an. Bei den Senioren A LP – Auflage 30 Schuss konnte Hans-Günter Bard mit 280 Ringen ( 93/93/94 ) einen 7.Platz erzielen, Werner Becker erzielte 277 Ringe ( 92/96/89 ) und wurde neunter. Bei den Seniorinnen A LP-Auflage 30 Schuss landete Christine Bard mit 284 Ringen ( 96/92/96 ) auf Platz 3 und somit auf einem Treppchen. Unsere Mannschaft mit den Schützen Christine Bard, Hans-Günter Bard und Werner Becker landeten mit nur einem Ring Abstand auf dem undankbaren 4. Platz. In der Schützenklasse Luftpistole 40 Schuss konnte Sascha Molitor mit 363 Ringen ( 89/91/91/92 ) ebenfalls einen 3.Platz erzielen. Bei den Damen LP-40 Schuss Altersklasse konnte Claudia Leister mit 350 Ringen ( 91/88/83/88 ) die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen und sich den 1. Platz sichern, Vera Lambert erzielte mit 326 Ringen ( 80/84/82/80 ) den 4.Platz. Bei den Herren Seniorenklasse LP-40 Schuss belegte Joachim Leister mit 221 Ringen ( 61/63/51/46 ) den 8.Platz. In der Schützenklasse LP-40 Schuss konnte  unsere Mannschaft mit den Schützen Sascha Molitor, Claudia Leister, Lambert Vera und Joachim Leister den 4.Platz erzielen. In der Disziplin KK-25m Pistole 30 Schuss belegte Sascha Molitor mit 274 Ringen ( 140/134 ) einen 2.Platz.In der Damen Altersklasse KK-25m Pistole 30 Schuss gelang gleich ein Doppelschlag, Claudia Leister belegte mit 264 Ringen ( 134/130 ) Rang eins direkt dahinter auf Rang zwei landete Vera Lambert mit 260 erzielten Ringen ( 131/129 ).In der Schützenklasse  KK-25m Pistole  konnte unsere Mannschaft mit den Schützen Sascha Molitor, Claudia Leister und Vera Lambert einen 3.Platz erzielen.

Willkommen

Der Förderverein des Schützenvereins Tell Urexweiler e.V. begrüßt Sie recht Herzlich auf seiner Website.

Hier finden Sie Informationen rund um den Schießsport und unseren Verein.

Adresse:
Schützenhaus Tell Urexweiler
Römerstraße/Habenichts
66646 Urexweiler
Tel.: 06827 - 520