Musste unsere 1.Mannschaft in der Hinrunde gegen die Schützen aus Alsweiler noch eine deutliche Niederlage hinnehmen, so konnte man sich diesmal nach einer sehr guten Mannschaftsleistung auf heimischem Stand, wenn auch recht knapp mit 1656 : 1651 Ringen durchsetzen und wichtige Punkte sammeln. Unser Mannschaftsführer Stefan Hinsberger war an diesem Wochenende nicht nur der Chef am Stand, er konnte mit 556 Ringen ( kniend=186 ), ( liegend= 187 ) und ( stehend= 178 ) auch die höchste Ringzahl unserer Mannschaft erzielen. Eine erneut gute Leistung zeigte auch Niklas Hinsberger, er erzielte wie schon zuletzt 551 Ringe ( kniend=184 ), ( liegend=187 ) und ( stehend=180 ) und lies  mit seinem Ergebnis die ersten Hoffnungen auf einen möglichen Sieg auflodern. Als Sofie Hoffmann dann noch 549 Ringe ( kniend=179 ), ( liegend=193 ) und ( stehend=177 )  nachlegen konnte, war der knappe, hart erkämpfte Sieg perfekt. Wie man an diesen Ergebnissen schon sehen kann, sind unsere Teilnehmer zur Deutschen Meisterschaft, die in Kürze in München stattfinden, schon recht gut gerüstet. Allerdings muss man in München versuchen den einen oder anderen Ring noch herauszuholen, was vor großer Kulisse sicherlich keine einfache Angelegenheit sein wird. Den letzten Heimkampf der Saison bestreitet unsere Mannschaft am 20.08.17 in Rehlingen – Siersburg. Hier konnte man in der Vorrunde einen recht deutlichen Sieg einfahren. Mit der an diesem Wochenende gezeigten Leistung, bin ich sicher, gibt es auch in Rehlingen was zu holen. Gut Schuss.

Nach dem Sieg im letzten Wettkampf konnte sich unsere Mannschaft diesmal nicht durchsetzen und unterlag in Schmelz gegen deren 1.Mannschaft mit 1429 : 1452 Ringen. Bester Schütze unserer Mannschaft wurde an diesem Wochenende Holger Schug, er konnte 6 Ringe zulegen und erzielte runde 370 Ringe ( 182/188 ). Auch Jon Feiß konnte an seine bislang gute Saisonleistung anknüpfen und beendete seinen Wettkampf mit 369 Ringen ( 183/186 ). Horst Scheid musste einige Ringe einbüßen und kam am Ende auf 349 Ringe ( 170/179 ). Auch bei Katharina Molitor lief es etwas schlechter als zuletzt, sie  beendete ihren Wettkampf mit 341 Ringen ( 167/174 ), schoss sich mit Ihrem Ergebnis jedoch noch in die Wertung. Dies gelang Sascha Molitor diesmal nicht, er konnte zwar einige Ringe zulegen, kam am Ende allerdings nicht über 323 Ringe ( 186/137 ) hinaus. Nach diesem Wettkampf kann unsere 1.Mannschaft nun ein Punkteverhältnis von 5:9 Punkten aufweisen. Die nächste Möglichkeit sich wieder etwas heranzuschießen bietet sich unserer Mannschaft am 26.08.17 zu Hause gegen die Schützen aus St.Wendel. Also auf geht’s.

Bei unserer 2.Mannschaft läuft es momentan recht rund, so konnte man auch auswärts gegen Dörsdorf 3 mit  1370 : 1138 Ringen siegen und somit den dritten Sieg in Folge einfahren. Hierbei erzielten unsere beiden Erwins mit 349 Ringen das beste Ergebnis am Stand. Erwin Zimmer erzielte sein Ergebnis mit den Serien ( 162/187 ) und Erwin Drehmer beendete seine Serien mit ( 165/184 ). Knapp dahinter platzierte sich Rudi Wilhelm, er erzielte 343 Ringe ( 164/179). Auch Daniel Rohner schaffte es mit seinen 329 Ringen ( 163/166 ) noch in die Wertung. Rolf Weisgerber fand nicht so recht ins Ziel und musste gegenüber seinem letzten Wettkampf 32 Ringe einbüßen. Am Ende konnte er mit seinen 324 Ringen ( 160/164 )nicht mehr mit in die Wertung eingreifen. Momentan kann unsere 2.Mannschaft ein recht gutes Punktekonto von 10 : 4 Punkten vorweisen. Am 26.08.17 muss unsere Mannschaft nun erneut nach Dörsdorf reisen um sich dort gegen deren 2.Mannschaft erneut beweisen. Allerdings dürften hier die Trauben etwas höher hängen. Also wer nichts anderes vorhat, Daumen drücken.

Leider musste unsere 3.Mannschaft in Winterbach mit 1318 : 1401 Ringen eine deutliche Niederlage verbuchen. Rudolf Waigand konnte mit seinen 350 Ringen ( 178/172 ) trotz starker Einbußen gegenüber seines letzten Wettkampfes noch das beste Ergebnis unserer Mannschaft erzielen. Mit einigem Abstand und einem Endergebnis von 329 Ringen ( 165/164 ) folgte Günter Warschburger. Werner Bleymehl gelangen noch 320 Ringe ( 166/154 ) und zum guten Schluss steuerte Klaus Christmann noch 319 Ringe ( 154/165 ) zum Endergebnis bei. Am 12.08.17 muss man nun zu Hause gegen unseren direkten Nachbarn aus Marpingen ran. Ich hoffe, dass wir hier das Ruder rumreißen können und wieder Punkte einfahren.

Aug
13

Einladung

Einladung

Unaufhaltsam erringt unsere Mannschaft Sieg für Sieg, auch in Homburg gegen deren 2. Mannschaft konnte man im letzten Auswärtskampf der Saison mit 715 : 702 Ringen die Punkte mit nach Hause nehmen und dies trotz einigem Handicap das es zu überwinden gab. So musste Holger Schug wohl mit einer Augenverletzung zurechtkommen, was für einen Schützen eher suboptimal ist und Claudia kämpfte mehr mit ihrem Stand, der weder ganz vor noch zurück wollte als mit sich selbst. Einzig unser Schütze Sascha Molitor erwischte wohl einen sonnigen Tag und konnte seine Leistung von zuletzt wiederholen, ja sogar um einen Ring steigern. Er erzielte am Ende 262 Ringe ( 129/133 ) und knackte somit seine zuletzt erzielte persönliche Saisonbestleistung. Holger Schug mogelte sich mit seiner Verletzung  mehr schlecht wie recht durch seinen Wettkampf und beendete diesen mit 248 Ringen ( 124/124 ).  Nachdem Claudia Leister ihren Stand in Position gefahren hatte legte auch Sie am Ende noch 241 Ringe ( 119/122 ) hin, was doch noch zum guten Ende führte und den Sieg sicherte. Vera Lambert steigerte sich um 18 Ringe und legte mit 227 Ringen ( 118/109 ) ihr zweitbestes Ergebnis dieser Saison hin. Am 20.08.17 hat unsere Mannschaft nun ihren letzten Saisonwettkampf und dies auf heimischen Stand und zugleich die Gelegenheit, einen krönenden Saisonabschluss als eventuell ungeschlagener Meister hinzulegen. Gegner in diesem letzten Wettkampf werden erneut die Sportsfreunde aus Homburg sein, diesmal deren 3.Mannschaft. Wenn alles normal läuft könnten wir dann an unserer Meisterfeier einer weiteren Mannschaft zur Meisterschaft gratulieren. Wir würden uns freuen. Gut Schuss.

Auch bei den Landstuhler Schützentage bewiesen unsere Schützinnen und Schützen mit sehr guten Platzierungen, dass sie durchaus  in der Großregion mithalten können. Angefangen mit Katharina Molitor, sie startete in der Damenklasse, Disziplin KK 25m Pistole 30 Schuss und beendete Ihren Wettkampf mit 241Ringen ( 41/41/41/39/39/40 ) auf Rang 1. Sascha Molitor startete in der gleichen Disziplin, allerdings in der Altersklasse der Herren und belegte hier mit 272 Ringen ( 46/47/47/44/44/44 ) und mit nur 3 Ringen Abstand Platz 2. Auch Vera Lambert startet in der gleichen Disziplin in der Altersklasse bei den Damen und belegte hier mit ihren 263 Ringen ( 44/45/45/43/43/43 ) den 1.Platz. Hier startete auch Claudia Leister, sie brachte es auf 261 Ringe ( 44/44/45/42/43/43 ) und sicherte sich somit Rang 3. In der Disziplin Luftpistole 40 Schuss ging Sascha Molitor an den Start, er belegte in der Altersklasse mit 361 Ringen ( 89/89/92/91 ) Rang 2. Einen Hauch besser machte es dann Claudia Leister, ihr gelangen mit der Luftpistole in der Damen Altersklasse 363 Ringe ( 91/88/93/91 ), dies reichte ihr aus für Platz 1. In der gleichen Klasse ging auch Vera Lambert an den Start, sie erzielte am Ende 346 Ringe ( 83/88/88/87 ) und belegte hier Platz 3. In der Juniorenklasse startete Chiara – Cheyenne Leister mit dem Luftgewehr, sie erzielte hier gute 375 Ringe ( 97/91/95/92 ) und belegte einen guten 3.Platz. Ebenfalls mit dem Luftgewehr, allerdings in der Damenklasse startete Deborah Lambert, sie brachte es auf 379 Ringe ( 96/96/95/92 )  und einen 4. Platz. Als Mannschaft in der Disziplin KK Pistole 25m Schützenklasse starteten Vera Lambert, Leister Claudia, Katharina Molitor so wie Sascha Molitor. Dank der guten Einzelergebnisse konnten sie sich mit 796 Ringen und somit mit nur einem Ring Vorsprung Platz 1 erkämpfen. Auch mit der Luftpistole bildeten Vera, Claudia, Katharina und Sascha eine Mannschaft in der Schützenklasse. Gemeinschaftlich erzielten sie 1070 Ringe und sicherten sich hiermit Platz 2.  Nach diesem tollen Turnier, belegten unsere Teilnehmer also 4x Rang 1, 3x Rang 2,3x Rang 3 und 1x Rang 4.

Rally WM

Willkommen

Der Förderverein des Schützenvereins Tell Urexweiler e.V. begrüßt Sie recht Herzlich auf seiner Website.

Hier finden Sie Informationen rund um den Schießsport und unseren Verein.

Adresse:
Schützenhaus Tell Urexweiler
Römerstraße/Habenichts
66646 Urexweiler
Tel.: 06827 - 520

Letzte Beiträge

kommende Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

LG-Landesliga

Tabelle

Pos   Mannschaft Sp Pkt
1 Perl 1 7 14:0
2 Urexweiler 1 7 12:2
3 Quierschied 1 7 8:6
4 Brenschelbach 1 7 8:6
5 Dörsdorf 1 7 6:8
6 Fürth 1 7 4:10
6 Schaffhausen 1 7 4:10
8 Reinheim 1 7 0:14

Archive